ZAZO NEWS Immer die neusten E-Zigaretten und Liquids

Vapefly Pixie RDA

In Kürze verfügbar

Mit seinem Durchmesser von 22mm und einer Höhe von 24mm (inklusive Drip Tip!) könnte man den Pixie RDA fast schon als Winzling bezeichnen. Doch geschmacklich zählt dieser Tröpfler eher zu den ganz Großen und kann durch einige interessante Details selbst verwöhnte Dampfer überzeugen.

Dieser Vapefly Verdampfer ist in Zusammenarbeit mit dem Designer Ferdinand Factor von den Philippinen entstanden. Dabei hat man besonders viel Wert darauf gelegt, dass der Verdampfer sehr einfach zu wickeln ist und man eine durch eine stark individualisierbare Luftführung eine größtmögliche Geschmacksentfaltung erreicht.

Das Deck des Pixie RDA ist für Single Coils ausgelegt und lässt sich sehr simpel wickeln. Dazu sind an den Seitenwände halbrunde Einkerbungen vorhanden, in denen die mitgelieferte Wickelhilfe eingelegt werden kann. Somit hat die Wicklung immer die optimale Position und ein Fehler beim Einbau der Coil ist so gut wie ausgeschlossen. Die Drahtenden landen dabei fast automatisch in den massiven Pfosten für die Drahtbefestigung - hier kann der Draht sicher fixiert werden.

Der interessante Aufbau des Pixie RDA

Ein interessantes Merkmal des Vapefly Pixie RDA ist die zweigeteilte Hülse. Diese besteht aus der Top Cap und der Middle Cap. Direkt auf das Deck wird die Middle Cap gesetzt, diese bietet die Möglichkeit zwei austauschbare Airflow Einsätze zu verwenden. Je nachdem welches Zugverhalten man bevorzugt kann man den Einsatz mit einem großen Loch oder die Variante mit drei kleinen Löchern verwenden. Da sich die Middle Cap nur an einer Stelle nahtlos aufsetzen lässt, bleibt die Luft somit auch immer direkt auf die Wicklung gerichtet.

Mit der eigentlichen Top Cap die nun aufgesetzt wird, kann man - durch seitliches Verdrehen – noch das äußere Luftloch verstellen und somit den Luftzug weiter begrenzen, bzw. justieren.

Ein weiteres Detail des Vapefly Pixie RDA ist der Hitzeschutz aus Delrin der oberhalb der Top Cap angebracht ist und nahtlos in das Drip Tip, das ebenfalls aus Delrin gefertigt wurde, übergeht. So lässt sich selbst eine stark aufgeheizte Top Cap mühelos abziehen.

Der stark hervorstehende und vergoldete Pluspol im 510er Anschluss lässt den Pixie RDA zum idealen Begleiter auch auf mechanischen Hybrid-Akkuträgern werden. Er kann aber auch durch einen BF Pin ersetzt werden, wodurch sich der Pixie dann auch sehr gut zum Squonken eignet.

Im Lieferumfang des Vapefly Verdampfers sind neben Watte, Werkzeug und Ersatzteilen auch zwei vorgefertigte Coils aus Ni80 mit einem Widerstand von 0,35 Ohm enthalten.

Der ideale Tröpfler zum Selbstwickeln

Kaum ein Tröpfler ist so einfach zu Wickeln wie der Vapefly Pixie RDA, was besonders denjenigen zu Gute kommt, die sich zum ersten Mal mit dem Selberwickeln beschäftigen wollen. Aber auch für erfahrene Dampfer ist der Pixie RDA, dank seiner enormen Geschmacksentfaltung, eine Empfehlung wert.