ZAZO NEWS Immer die neusten E-Zigaretten und Liquids

Joyetech ESPION Infinite Kit - Mod + ProCore Conquer

In Kürze verfügbar

Mit dem Espion Infinite AI Kit mit  passendem ProCore Conquer bringt Joyetech ein in vielerlei Hinsicht absolutes Highlight für den eher fortgeschrittenen Dampfer auf den Markt. Sei es die Optik, sei es die Leistung, der Chip oder die Bedienung – mit dieser Kombination setzt Joyetech ein dickes Ausrufezeichen.

Das Kit besteht aus dem Joyetech Espion Infinite AI Mod, einem extrem leistungsstarken Boxmod mit einzigartigem Chip und dem ProCore Conquer Fertigkopf Tankverdampfer für den Subohm Bereich. Diese optisch sehr auffällige Kombination ist in sechs Farbkombinationen (Rot, Rainbow/Dazzling, Blau, Gold, Grün und Schwarz) erhältlich, wobei sich der ProCore Conquer über Zubehör in Form von farbenfrohen Tanks und Driptips noch weiter individualisieren lässt.

Mit einer Gesamthöhe von 140,5 mm (inkl. Verdampfer und Driptip), einer Bereite von 49,5 mm und einer Tiefe von 33 mm ist die Kombi zwar nicht wirklich klein, liegt aber aufgrund Ihrer Form absolut klasse in der Hand. Bedenkt man zu dem die mögliche Leistung von bis zu 230 Watt die über zwei 21700 er Akkus erreicht werden, so wird klar, das Joyetech hier Leistung satt in eine kompakte E-Zigarette gepackt hat. Alternativ lässt sich der Espion Infinite Al Mod aber auch mit zwei 18650er Akkus betreiben. Rein Optisch macht der Akkuträger extrem viel her, er ist sehr wertig gefertigt und besticht durch wunderbar abgerundete Kanten, aufwändige Einfräsungen, umfangreiche LED Beleuchtung und ein 0,96 Inch großes hochauflösendes Farbdisplay welches im Mod zu schweben scheint – ein Hingucker par excellence!

Gesteuert wird der Akkuträger mittels der üblichen Dreiknopfbedienung wobei nur der große Feuertaster mit Joytech Schriftzug an der Front sitzt, die Plus und Minustasten sind oben angebracht. Der Chip ist updatefähig und lässt so ziemlich alles an individuellen Einstellungen zu was irgendwie denkbar ist. Er leistet zwischen 1 und 230 Watt, befeuert 0,05 – 1,5 Ohm Wicklungen bei 100-315 Grad in den TC Modis 0,05 – 3 Ohm Wicklungen im Powermodus. Aufgrund der Tiefe von 33 mm bietet er Platz für nahezu allem am Markt erhältlichen Tanks oder Tröpfler. Trotz des Funktionsumfangs ist die Bedienung sehr einfach gestaltet und darf ohne weiteres als smart bezeichnet werden. Als absolutes Novum hat der Espion Infinite Al ein Mikrofon verbaut – so ist quasi eine Unterhaltung mit dem Mod möglich, welche bis zur Ansage der Uhrzeit reicht.

Der ProCore Conquer Tank im ESPION Infinite Kit

Im Espion Infinite Al Kit kommt der ProCore Conquer Fertigkopf Tankverdampfer zum Einsatz welcher sprichwörtlich wie die Faust aufs Auge passt. Auch hier wurde viel Wert sowohl auf die Optik als auch auf die Funktionalität und Leistungsfähigkeit gelegt. Die Metallteile der Topcap und der Base sind sehr aufwändig gestaltet mit tiefen Einfräsungen und gemeinsam mit dem gewölbten Bubbletank ergibt sich ein tolles Gesamtbild.

Mit einem Durchmesser von 25 mm und einer Gesamthöhe inkl. Driptip von 56 mm passt er wunderbar auf viele gängige Akkuträger. Trotz der überschaubaren Baumaße passen durch den Bubbletank satte 5,5 ml Liquid in den Tank! Der Aufbau ist sehr einfach gestaltet und kinderleicht in der Handhabung: in der Base werden die Fertigköpfe der proC Serie eingeschraubt, anschließend die Tanksektion und die Topcap aufgeschraubt. So gehen sowohl Reinigung als auch der Wechsel der Fertigköpfe sehr einfach von der Hand.

Mittels eines einfachen „Push to Open“ Systems kann man die Topcap verschieben und kann den Tank so ganz bequem durch ein großes Füllloch von oben mit E-Zigaretten Liquid befüllen – einfacher geht es wirklich nicht! Damit man direkt starten kann sind zwei toll schmeckende Fertigköpfe der Joyetech ProC Serie im Lieferumfang enthalten: einmal der ProCA 0,4 Ohm und einmal der ProCD (Mesh) 0,15 Ohm, beide für den Leistungsbereich 40-80 Watt (Optimal 55-65 Watt) ausgelegt.Es gibt im Zubehör zahlreiche weitere Fertigköpfe mit unterschiedlichen Auslegungen hinsichtlich Geschmack, Leistung und Wolken, so dass jeder etwas für seinen Geschmack finden sollte. Die unter dem Fertigkopf sitzende Airflowcontrol hat einen breiten Lufteinlass und lässt sich einfach und stufenlos einstellen. Betrachtet man die Widerstände, die Airflow und die für die Fertigköpfe notwendige Leistungen wird klar, dass es sich hier um einen Tank handelt der eher für Wolkenwerfer als denn für Backendampfer ausgelegt ist.

In Summe bringt Joyetech mit dem Espion Infinite Al Kit in Verbindung mit dem ProCore Conquer ein schlichtweg überragendes Kit auf den Markt, welches sowohl technisch, optisch als auch bedienungsseitig komplett überzeugt. Mehr Leistung und Individualisierung in dieser kompakten Form ist fast unschlagbar!