ZAZO NEWS Immer die neusten E-Zigaretten und Liquids

asMODus Colossal 80W Box Mod Akkuträger

In Kürze verfügbar

Eine kleine, unscheinbare Bestie ist der asMODus Colossal 80W. Trotz seiner geringen Größe ist dieser Mod extrem leistungsstark und bietet viele Funktionen, wie einen integrierten Touch-Screen, die man sonst nur von größeren Geräten kennt.

Mit seinen Abmessungen von 76 mm x 25 mm x 40 mm ist der kompakte Colossal 80W ideal für Unterwegs, ohne dass man dafür auf gewohnte Vorzüge verzichten muss. Natürlich eignet sich das Gerät aber genauso gut für das Dampfen zu Hause.

Der asMODus Colossal 80W Box Mod bietet Platz für einen einzelnen 18650er Akku und kann dank seines fortschrittlichen GX 80 HUT v2 Chipsatzes und einer verbesserten Benutzeroberfläche auf Anhieb begeistern. Im Gegensatz zu den Modellen der Minikin-Linie ist der Colossal der erste Mod, der mehrere Optionen zum Entsperren des Bildschirms bietet. Der Benutzer kann wählen, ob er den Bildschirm entweder durch Wischen nach unten oder dreimaliges Antippen des Bildschirms entsperren möchte.

Wischt man seitlich über den Touch-Screen, kann man bequem den Feuer-Modus wählen. Der Colossal 80W Mod Akkuträger verfügt selbstverständlich über den bekannten Leistungsmodus, ist aber auch in der Lage durch den Curve-Modus ein maßgeschneidertes Dampferlebnis zu bieten. Ebenso an Bord ist eine effiziente Temperaturkontrolle die versehentliches Dry-Burns effektiv verhindert. Die Temperatursteuerung arbeitet sowohl mit Nickel-, Titan- und Edelstahl, hat aber auch einen einstellbare TCR- und TFR-Modi. Im Gegensatz zu anderen Geräten, die nur SS316 unterstützen, gibt es im asMODus Colossal auch spezielle Modi für SS317 und SS304.

Im Colossal Mod kommt auch die von asMODus entwickelte "Battery safe connection" zum Einsatz. So wird jederzeit eine stabile und sicherere Verbindung gewährleistet. Dazu hat man das Akkufach mit einem Kunststoffrand ummantelt. Ein versehentliches Verrutschen der Batterie wird dadurch unmöglich.

Die schlichte und elegante Optik mit den dank abgerundeten Kanten und dem großflächigen Display, ist an das Design anderer asMODus Akkuträger angelehnt und bietet ein dadurch ein bewährtes haptisches Erlebnis.

Für Firmware Updates gibt es auch einen USB-Anschluss. So ist sichergestellt, dass der asMODus Colossal Mod immer auf dem neuesten Stand der Technik bleibt.