Anarchist Liquids

Die Premium-Liquids von Anarchist sind laut, grell und süß. Für einen dezenten Auftritt haben die leckeren Aufrührer nichts übrig. Dabei geht es aber nicht um Lust an der Zerstörung, sondern um die eigene Vision von guten und neuartigen Aromamischungen, dwie die Welt sie bisher nicht kannte. Für die Hauptzutaten werden Geschmäcker aus den Bereichen Candy, Frucht und Gebäck rekrutiert. Klassische Kompositionen bekommen so häufig ganz unerwartete Unterstützung, ohne dass das Ergebnis disharmonisch wäre.

ANARCHIST Blue Premium Liquid 100 ml
Blauer Himbeer Slushy
Zum Produkt
29,95 € *
ANARCHIST Green Premium Liquid 100 ml
Leckerer Cookie mit Apfel
ANARCHIST Green Premium Liquid 100 ml
Leckerer Cookie mit Apfel
Zum Produkt
29,95 € *

Die beliebtesten Geschmackrichtungen

Das Anarchist Watermelon geht mit gutem Beispiel voran. Süße und erfrischende Wassermelone ist zwar zurecht eine der beliebtesten Geschmacksrichtungen, doch den wirklich Kick bekommt dieses Liquid erst durch die Fruchtgummi-Geschmacksnote. Zusammen bilden diese Elemente eine nahezu nahtlose Einheit.

Es geht aber auch radikaler, was das Anarchist Black perfekt demonstriert. Die Idee von einem Mix der den Charakter eines frisch gebackenen Cupcakes mit knusprigen Cornflakes mischt und anschließend auf kühler Vanillesoße garniert, klingt im ersten Moment mehr als Verrückt. Wer das Black probiert, ändert seine Meinung jedoch schnell.

Nicht nur unkonventionelle Liquids

Der Aufstand gegen konventionelle Aromen ist aber kein Grundsatz der Anarcho-Liquids. Auch Klassiker wie eine Pink Lemonade sind mit von der Partie. Garantiert ist in jedem Fall, dass auch drin ist, was drauf steht. Im Falle des Pink bedeutet dies das spritzig-fruchtige Vergnügen einer erfrischenden Limo. Der Süßegrad ist dabei genau so gewählt, dass die Authentizität vorhanden ist und trotzdem noch genügen Platz für die anderen Noten und Nuancen bleibt.

Weil richtige Anarchisten auffallen wollen, garantiert der hohe VG-Anteil eine außerordentlich gute Dampfentwicklung. Ein netter Nebeneffekt ist ein besonders weicher Dampf. Gleichzeitig verwöhnt das hochdosierte Aroma den vollen Genuss. Durch die Konsistenz eignet sich dieses Mischverhältnis optimal für Tröpfler und Subohm-Verdampfer, die sich in höheren Wattbereichen wohl fühlen.

Ungewöhnliche Kompositionen in hoher Qualität

Wie andere süße Dampf-Spezialitäten auch, kommt das Anarchist aus den USA. Design und Herstellung liegen komplett in der Hand des gleichnamigen Unternehmens. Zum Konzept gehört es Regeln zu brechen und neue Wege zu gehen, wenn es sich anbietet. Bei der Qualität lassen sich die klugen Köpfe der Liquidschmiede allerdings auf keine Experimente ein. Ein hochwertiges Produkt erfordert viel Arbeit, Zeit und gute Rohstoffe – das weiß auch Anarchist. Im Sortiment des Unternehmens finden Sie nicht nur E-Liquid, sondern alles was das Dampferherz begeht. Hierzu gehört E-Zigaretten-Hardware in Form von geregelten und mechanischen Akkuträgern und Zubehör wie Coil-Draht und Wickelwatte.

Die beliebtesten Geschmackrichtungen Das Anarchist Watermelon geht mit gutem Beispiel voran. Süße und erfrischende Wassermelone ist zwar zurecht eine der beliebtesten Geschmacksrichtungen, doch... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die beliebtesten Geschmackrichtungen

Das Anarchist Watermelon geht mit gutem Beispiel voran. Süße und erfrischende Wassermelone ist zwar zurecht eine der beliebtesten Geschmacksrichtungen, doch den wirklich Kick bekommt dieses Liquid erst durch die Fruchtgummi-Geschmacksnote. Zusammen bilden diese Elemente eine nahezu nahtlose Einheit.

Es geht aber auch radikaler, was das Anarchist Black perfekt demonstriert. Die Idee von einem Mix der den Charakter eines frisch gebackenen Cupcakes mit knusprigen Cornflakes mischt und anschließend auf kühler Vanillesoße garniert, klingt im ersten Moment mehr als Verrückt. Wer das Black probiert, ändert seine Meinung jedoch schnell.

Nicht nur unkonventionelle Liquids

Der Aufstand gegen konventionelle Aromen ist aber kein Grundsatz der Anarcho-Liquids. Auch Klassiker wie eine Pink Lemonade sind mit von der Partie. Garantiert ist in jedem Fall, dass auch drin ist, was drauf steht. Im Falle des Pink bedeutet dies das spritzig-fruchtige Vergnügen einer erfrischenden Limo. Der Süßegrad ist dabei genau so gewählt, dass die Authentizität vorhanden ist und trotzdem noch genügen Platz für die anderen Noten und Nuancen bleibt.

Weil richtige Anarchisten auffallen wollen, garantiert der hohe VG-Anteil eine außerordentlich gute Dampfentwicklung. Ein netter Nebeneffekt ist ein besonders weicher Dampf. Gleichzeitig verwöhnt das hochdosierte Aroma den vollen Genuss. Durch die Konsistenz eignet sich dieses Mischverhältnis optimal für Tröpfler und Subohm-Verdampfer, die sich in höheren Wattbereichen wohl fühlen.

Ungewöhnliche Kompositionen in hoher Qualität

Wie andere süße Dampf-Spezialitäten auch, kommt das Anarchist aus den USA. Design und Herstellung liegen komplett in der Hand des gleichnamigen Unternehmens. Zum Konzept gehört es Regeln zu brechen und neue Wege zu gehen, wenn es sich anbietet. Bei der Qualität lassen sich die klugen Köpfe der Liquidschmiede allerdings auf keine Experimente ein. Ein hochwertiges Produkt erfordert viel Arbeit, Zeit und gute Rohstoffe – das weiß auch Anarchist. Im Sortiment des Unternehmens finden Sie nicht nur E-Liquid, sondern alles was das Dampferherz begeht. Hierzu gehört E-Zigaretten-Hardware in Form von geregelten und mechanischen Akkuträgern und Zubehör wie Coil-Draht und Wickelwatte.